Puy Pariou

Wenn Wege auf Wiesen wie gemäht aussehen, dann sind wir definitiv nicht Erstbegeher

Per Zufall sind wir auf unserer Reise auf dem Camping du Colombier in Loubeyrat gestossen. Mitten im Nirgendwo im quasi Zentrum von Frankreich. Wir wurden herzlich empfangen merkten schnell, dass wir am Folgetag nicht gleich weiterziehen wollten. So beschlossen spontan wir für die nächsten zwei Tage die Gegend zu erkunden. Während es Gestern direkt vom Camping zu einer kleinen Runde aufging, nutzten wir heute das Auto um in die Nähe der unzähligen Vulkane zu kommen.

Einfache gut markierte Wanderung auf einen der Vulkane in der Chaîne des Puys. Start auf dem grossen gratis “Parking des Goules”. Ab hier gut markiert in ca 45 Minuten auf den erloschenen Vulkan. Es herrscht Leinenpflicht für Hunde und an diesem bedeckten Samstag war der Vulkan gut besucht. Vom Gipfel (Der Weg in den Krater ist wegen Erosion gesperrt) sieht man gut den “Säntis der Chaîne des Puys (Puy de Dôme) mit seiner Bahn und Antenne.

Wir sind dann, um den Spaziergang etwas auszuweiten noch auf den “Le Petit Suchet” hoch und haben die Aussicht genossen.