Paroi de la grotte

Frühaufstehen lohnt sich – danach wird es heiss!

Heute ist es heiss. Sehr heiss. So sind wir früh gestartet. Parkiert nach der Brücke über den Fluss und dann zu Fuss wieder zurück ins Dorf. Alles dem Wanderweg entlang, bis ein Steinmännchen den Weg hinauf zum Felsen weist. Dann geht es zuweilen sehr steil auf einem Geröllfeld hoch. Steinmännchen & Wegspuren weisen ab und zu den Weg. Gutes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Der erste Haken hängt hoch. Clipstick ist zuweilen zu empfehlen und schont die Nerven. Der Sicherer steht meist sehr gut und flach. Die Sonne kommt im August circa um 12:30 in den rechten Wandteil. Circa um 14:00 – 14:30 auch in die restliche Wand.

Fels ist kompakter als das Geröllfeld darunter. Zuweilen gar nicht einfach zu lesen. Routen haben eine schöne Länge und sind meistens eher auf der kräftigeren Seite.