Monte San Giorgio

 Teil vom Unesco Welterbe. Egal – die Aussicht ist der Hammer

Drei Tage Tessin standen vor uns. Genächtigt haben wir mit dem Zelt auf dem TCS Camping in Lugano. Ein komischer Platz. Scheinbar autofrei, jedoch haben sie die Rechnung ohne Camper, Busse oder Dachzelte gemacht. Nach kurzem Verhandeln konnten auch wir unser Auto auf dem Platz belassen. Er war zu dieser Zeit im Jahr eher spärlich besucht.

Aufgewärmt haben wir uns mit einer Wanderung auf den “Monte San Giorgio”. Der Gipfel ist mit der Kapelle eher zugebaut, aber das tut der guten Aussicht keinen Abbruch. Der Abstieg durch die steile Flanke verlangt einigermassen sichere Schritte. Alles in allem empfehlenswerte Tour.

[toggle Title=”Routendetails”]

Route:
Schwierigkeit Tour:T2
Höhenmeter:654 m
Distanz:10 km
Zeitbedarf (inkl. Pausen):4 Std 6 Min
[/toggle]