Leonidio – Hot Rock

Einklettern und Ausklettern. Dazwischen Ausbouldern. Repeat

“Hot Rock”, der Name ist Programm. Umso glücklicher waren wir über die paar Wolken die uns die brennende Sonne vom Leib hielten. Der Klettergarten ist sehr einfach nach einer gut 10 minütigen Autofahrt zu erreichen. Dementsprechend war er Heute auch sehr gut besucht. Kaum eine Route war frei. Für uns “Frühaufsteher” nicht so das Problem. Wir fanden unser Projekt. Haben es ausgepuzzelt, jedoch fehler am Schluss das berühmte Quäntchen Glück.

Gesichert wird flach. Die Routen sind vom Charakter senkrechte Wandkletterei an guten Leisten. Klettergarten ist eingeklettert, aber der Speck empfanden wir (fairerweise sind wir auch kaum Routen geklettert, ausser unser Projekt) als nicht weiter störend. Der Klettergarten ist komplett der Sonne ausgesetzt und es wird selbst im November sehr warm. Die paar Bäume spenden kaum Schatten.

[toggle Title=”Day 2″][fvplayer src=”

“][/toggle]