Jöriseen & Vereinapass – perfekte Herbstwanderung

Die Wettervorhersage für das Wochenende war wechselhaft, wir haben mit allem gerechnet. Und wurden freudig überrascht. Es war windig und kühl, immer trocken und oft sahen wir die Sonne und den blauen Himmel.

Gestartet sind wir auf dem Flüelapass und sind über die Winterlücke zu den Jöriseen hinabgestiegen. Teilweise lag auf den Wanderwegen noch etwas Schnee, aber mit gutem Profil an den Schuhen war dies gut machbar. Die weitere Wanderung zum Berghaus Vereina war mit den Farbe des Herbstes sehr schön.

Am zweiten Tag sind wir über den Vereinapass nach Lavin gewandert. Der Aufstieg auf den Pass ist teilweise steil und nicht immer ganz einfach zu gehen, da teilweise nass. Der Abstieg nach Lavin ist eher lang, der Weg neben und über dem Bach lässt jedoch jegliche Strapazen vergessen.

Unterwegs für den ASVZ mit Roman und 16 TeilnehmerInnen.

[toggle Title=”Routendetails – Tag 1″]

Route:
Schwierigkeit Tour:T2
Höhenmeter:800 m
Distanz:10.3 km
Zeitbedarf (inkl. Pausen):6 Std 19 Min
[/toggle]

[toggle Title=”Routendetails – Tag 2″]

Route:
Schwierigkeit Tour:T2
Höhenmeter:780 m
Distanz:15.5 km
Zeitbedarf (inkl. Pausen):7 Std 14 Min
[/toggle]