Alvier – Skitour

Es gibt Berge die mögen einen und dann gibt es noch den Alvier

Das Berghaus Malbun war am Morgen um 8 schon gut besucht. Wie üblich wendete sich der Grossteil der Skitourengänger dem Rosswis zu. Die Alpstrasse bis ‘Untersäss’ hatte gut Schnee drin und es ging schnell vorwärts. Bei ‘Untersäss’ angekommen wurde schnell klar, dass im Aufstieg eine vielzahl an Lawinenkegel um-/durchgangen werden musste. Wirklich brauchbarer Schnee lag nirgens. Es braucht Neuschnee! Glücklicherweise fand sich jedoch guter Trittschnee im Couloir und die mitgebrachten Steigeisen konnten im Rucksack bleiben.

Zum Gipfel (extrem windig) und der späteren Abfahrt (ruppig, holprig und physisch fordernder als der Aufstieg) muss an dieser Stelle nichts weiteres gesagt werden.

[toggle Title=”Routendetails”]

Route:
Schwierigkeit Tour:ZS
Höhenmeter:934 m
Distanz:13.62 km
Zeitbedarf (inkl. Pausen):4 Std 13 Min
Aufstiegszeit (inkl. Pausen):3 Std
[/toggle]