Vom Gufelstock bis zum Schilt

Eine Bahn muss doch zu einer schönen Wanderung führen – warum baut man sie denn sonst?

Die Bahn auf den Bärenboden sahen wir schon oft bei unseren Streifzügen durch das Glarnerland. Ein Blick auf die Karte ergab dann auch, dass man mit der Grattour über den Gufelstock, Höch, Chli Höch, Heustock, Schwarzstöckli und Schilt sich eine schöne Wanderung zusammenstellen kann. Diese bin ich Heute angegangen. Begleitet wurde ich von Chrigi, Istok & Anna.

Schon beim Aufstieg auf den Gufelstock, Gipfel #1 am heutigen Tag, wurden wir mit einer wunderschönen Aussicht entlöhnt, welche uns nicht mehr verlassen wollte. Der Grat selbst ist einfach zu begehen und man hat durchgehend einen markierten Wanderweg. Bei ‘Rotärd’ angekommen ist es nur noch einen kurzen Abstecher zum ‘Schilt’ & danach der Abstieg wieder zurück zur Seilbahn auf dem Bärenboden.

[toggle Title=”Routendetails”]

Route:
Schwierigkeit Tour:T3
Höhenmeter:1403m m
Distanz:15.32km
Zeitbedarf (inkl. Pausen):8 Std
Aufstiegszeit (inkl. Pausen):3 Std
[/toggle]