Gross Wannenhorn (Versuch)

Es muss nicht immer der höchste Beg sein, ein schöner reicht allemal

Heute Stand das Wannenhorn auf dem Programm. Insofern wir am Vortag die Route schon einsehen konnten wussten wir, was uns erwartet. So fuhren wir die ersten paar Höhenmeter bis unterhalb von P.2901 ab und fellten an. Angenehm steigend führte uns Daniel in Richtung Gipfel, welchen wir jedoch nicht erreichten. Durch eine fiese Grippe geschwächt musste sich Martina vorzeitig circa 300hm unterhalb des Gipfels geschlagen geben. (Anmerkung von Martina: ich habe gekämpft, aber es sollte nicht sein… ich war danach noch ganze zwei Wochen krank, aber: ich komme wieder!)

Nach einer ausgiebigen Pause genossen wir die traumhafte Abfahrt im super Firn um nachher wieder zur ‘Finsteraarhornhütte’ aufzusteigen.

Unterwegs mit Bergpunkt, mit dabei waren: Daniel Vonwiller (Bergführer), Christian, Philipp, Judith und Cornelia.