Roggenflue, Rumpelstilz – Mehrseillängentour

Unsere erste Tour diesen Sommer. Da sie nur drei Seillängen kurz ist perfekt für eine Halbtagestour und gemütliches Ausschlafen und Frühstücken am Morgen. Mit dem Auto fährt man praktisch zum Wandfuss. Vom Bergrestaurant ‘Roggen’ sind es nur circa 10 – 15 Minuten wandern bis zum Einstieg. Der Routenstart ist nicht beschriftet, jedoch ist es die erste Route nach der Kletterverbotstafel. Die Absicherung ist formidabel. Die Stände sind alle mit Ketten ausgerüstet.

1 SL – 5b+ 
Die erste Seillänge ist die knackigste, da nicht ganz einfach zu lesen.

2 SL – 5c+
In der zweiten Seillänge hat es eine kurze Schlüsselstelle, welche das 5c+ ausmacht, ansonsten ist die Route mit 5a zu bewerten.

3 SL – 4b (oder 5b)
Vom letzten Stand klettert man über einen kurzen Quergang nach links, wo es über die 4b zum Gipfel geht. Etwas direkter führt eine 5b zum Ziel.

Leider meinte es die Fernsicht am heutigen Tag nicht so gut mit uns. So mussten wir uns vom ‘Gipfel’ aus das Alpenpanorama vorstellen oder unser Blog mit dem Post der ‘Hasenmatt‘ zur Hilfe zu nehmen.

Der Abstieg folgt bequem dem Wanderweg und innerhalb von 15 Minuten ist man wieder am Ausgangsort.