Val dla Crusch – Skitour

Am letzten Tag starteten wir erneut direkt von unserem Hotel. Zuerst galt es da Gepäck an den Bahnhof Preda zu schleppen um danach den Wald ins Val Zavretta aufzusteigen. Da der Piz Zavretta im Winter nicht bestiegen wird war unser heutiges Ziel irgend ein Punkt im ‘Val dla Crusch’. Rein vom Zeitmanagement wollten wir um 15:00 wieder in Preda zu sein um stressfrei den Zug nach Zürich zu erwischen. Da Dominik schon einige Zeit mit einer starken Erkältung kämpfe ersparten wir uns bis ins hinterste Val dla Crusch aufzusteigen und fuhren / liefen, nachdem wir uns von der Gruppe verabschiedet haben, wieder zurück nach Preda, wo wir glücklicherweise ohne längere Wartezeit den Zug nach Chur erwischten.

Vier super Tage im Schnee die aufgezeigt haben, dass es nicht wirklich viel Schnee benötigt um doch coole Touren zu machen. Dennoch freuen wir uns auf den tiefen Winter mit hoffentlich vielen 1000hm Pulverschneehängen!

Unterwegs waren wir mit Bergpunkt und dabei waren: Julian Wyrsch (Bergführer), Janique, Viviane, Herbert, Monica, Urs und Maja