La Nostalgique – Klettertour

Einen Teil unserer neuentdeckten Liebe für den Westen liegt wohl an dem Camping. Gelegen neben dem Bielersee bietet der Campingplatz ‘Lindenhof‘ alles, was unser Herz begehrt. Von Biel kommend nicht vom ersten Camping Schild ‘Am See’ ablenken lassen und weiter auf der Strasse bis zum nächsten Camping-Schild fahren. Der Campingplatz ist im ‘Garten’ eines grossen Bauernhofes gelegen. Die Wiese, durchsetzt mit Kirschbäumen, ist super, die sanitären Anlagen perfekt im Schuss und die Nachruhe maximal durch ein ‘Bimbim’ des entfernten Bahnüberganges gestört.

Nach einem feinen Zmorgen haben wir uns wieder auf den Weg zurück zu ‘La Heutte’ gemacht. Mit ‘La Nostalgique’ stand eine einfache Mehrseillängentour auf dem Programm. Die Route startet rechts vom Klettergarten ‘Bonnes Fontaines’ indem man den Ketten bis zum Einstieg folgt. Die erste Länge (5b) stimmt einen ins ‘Verschneidungsklettern’ ein, welche ihren Höhenpunkt in der nächsten Länge (5c) findet. Griffe sind vorhanden, zuweilen jedoch etwas viel benutzt. Länge #3, die einfachste (5a+), verabschiedet sich dann kurz von den Verschneidungen und folgt dem ‘Grat’ nach oben. Mit jeder Länge wird die Aussicht ins Tal besser und schöner. Länge #4 und #5 (beide 5b+) sind dann wieder eher dominiert von einfacher Verschneidungskletterei. Die gesamte Tour ist mit Rissen übersät und perfektes Übungsgelände für ‘Clean Climbing’. Neben jedem Stand hat es auch einen massiven Baum. Jedoch ist auch für Freunde von Bohrhaken ausgesorgt. Zuweilen ist die Tour in Hallenabständen eingebohrt und gewisse Haken können getrost überklettert werden.

Der Abstieg ist mit roter Farbe gekennzeichnet und mit Ketten abgesichert. Wegen dem herumliegenden Geröll ist der Abstieg mit Vorsicht zu geniessen. Die Kletterer im Klettergarten sind über den Mangel an Steinregen sicher nicht unglücklich.