Unders Tatelishore – Skitour

Eigentlich wäre für dieses Wochenende erneut ein Versuch für den Piz Buin geplant gewesen. Das Wetter im ‘Osten’ spielte mit, jedoch kämpfte Martina unglücklicherweise immer noch mit ihrer starken Erkältung. So musste ich spontan eine Alternative finden. Im Balmhorn fand ich eine geeignetes Gipfelziel, bei welchem ich mich zudem einer Gruppe anschliessen konnte. Als ich in Kandersteg angekommen bin, sah das Wetter durchzogen aus. Nebel verhüllte die gesamte Gebirgslandschaft. Der Blick, auf dem Sunnbüel angekommen, war nicht wirklich besser, dennoch entschieden wir Richtung ‘Unders Tatelishore’ loszulaufen, da sonst die Zeit, die wir beim Apero im Berggasthof ‘Schwarenbach’ verbracht hätten wohl zulange für meine Leber gewesen wäre. Glücklicherweise lichtete sich der Nebel während des Aufstiegs ein bisschen und wir konnten die fast schneebefreite Flanke vom Tatelishore sehen und da der Gipfel mit einem Stock markiert ist (ich habe schon spektakulärere Gipfel gesehen) findet man diesen auch. Die Abfahrt im schweren Sulz lässt Zweifel aufkommen ob es diese Nacht genug kalt ist um unser Gipfelziel Morgen überhaupt sicherheitstechnisch möglich sein wird. Im Berggasthof Schwarenbach angekommen genossen wir den Rest vom Tag mit kühlen Getränken.

[toggle Title=”Routendetails”]

Route:Sunnbüel (1934), Spittelmatte, Sagiweid, Unders Tatelishore (2497), Sagiweid, Schwarenbach (2060)
Schwierigkeit Skitour:WS
Höhenmeter:805 m
Distanz:10.26 km
Zeit (inkl. Pausen):4 Std 10 Min
[/toggle]