Ötztal – Auffahrtswochenende

Das dritte Mal in Folge fuhren wir über Auffahrt mit dem SAC Uto klettern (hier & hier). Wie in den letzten Jahren hat es uns auch heuer verschifft.

Am Donnerstag haben wir uns im Klettergarten Oberried vergnügt. Die Routen sind eher kurz, jedoch ist die Auswahl mit 90 Routen vom 3ten bis zum 7ten Grad gross. Da der Zustieg sehr kurz ist, etwa 15 Minuten vom Zeltplatz aus, und die Umgebung kinderfreundlich ist hatte es dementsprechend viele Kletterer. Die Kletterei ist an spannendem Gneis. Der Klettergarten ist mit einem Zaun von der Kuhweide abgetrennt und es hat WC Anlagen beim Parkplatz. Wie gesagt, sehr familienfreundlich.

Am Freitag um etwa zehn Uhr begann es zu regnen, und gemäss Wetterbericht sollte es die nächsten Tage so bleiben. Somit enschlossen wir uns nach Chiavenna zu verschieben. Als wir gegen fünf Uhr in Chiavenna eintrafen wurden wir von Sonnenschein empfangen. Charlotte und Arne waren motiviert und gingen noch für zwei Stunden an den Fels.

Mit dabei waren: Kornelius (Tourenleiter), Susanne, Susanne, Charlotte, Arne, Johannes, Dieter, Toni und Jacqueline