Gelmerhütte

Als Tagestour liegt die Gelmerhütte ziemlich weit weg von Zürich, trotzdem entschlossen wir uns für ein Mittagessen auf der SAC Hütte.
Heute war der einzige Tag, der uns allen ging und wir wollten unbedingt in die Berge, vor allem Besi, denn in Mexico hat es keine Schweizer Alpen. Die Wettervorhersage war nicht berauschend, knapp 4 Stunden Sonne wurden vorhergesagt.

Bereits um sieben Uhr sind wir in Zürich in den Zug eingestiegen und Richtung Meiringen gefahren. Das Wetter war grau und neblig. Selbst als wir in Guttannen, der Talstation der Gelmerbahn, ankamen, war das Wetter nicht besser. Nachdem wir etwa 3/4 des Weges mit der Standseilbahn (die steilste Europas’s) gefahren sind, kamen wir aus der Nebeldecke und die Sonne lachte uns entgegen. Das Wetter blieb wechselhaft, immer wieder zogen Nebelschwaden auf, aber auch die Sonne war stark bald kam wieder der blaue Himmel zum Vorschein.

Es war ein gelungener Ausflug. Herrliche Berglandschaft, leckeres Mittagessen auf der Hütte und die insgesamt 6 Stunden Zugfahrt gingen schnell vorbei, da wir uns einiges zu erzählen hatten.