Lecco – Kletterweekend

Wie letztes Jahr waren wir auch dieses über Auffahrt mit dem SAC UTO am Klettern. Da wir letztes Jahr einiges an Wetterpech im Valle d’Ossola hatten, wählte Beat Lecco als Kletterziel aus. Und es hat sich gelohnt, konnten wir doch an drei von vier Tagen klettern. Unser Basecamp war auf dem Campingplatz in Ballabio, der gleichzeitig über ein superfeines Restaurant verfügt.

Angelone / Primo Sperone und Secondo Sperone

Der Angelone ist DAS Ziel in Lecco für Mehrseilängen-Touren. Dementsprechend waren wir auch nicht einsam. Die Kletterei ist meist plattig an sehr kompaktem Felsen. Zuweilen bieten Risse angenehme Abwechslung. Wir stiegen zusammen mit Marc & Tadek zum secondo Sperone auf, den wir überraschenderweise einsam auffanden. Geklettert sind wir die Route Lumaca di Vetro. Die ersten beiden Seillängen kann man ohne Probleme zusammenhängen, kamen am Schluss dennoch auf 5 Seillängen, da wir die vermeintlich einfachste Länge wegen der Seilreibung halbieren mussten. Die letzte Seillänge ist endlich Steil und machte Laune. Alles in allem trotz Platten eine gelungene Tour.
Fotos von Lenny

Vaccarese

Nach einem etwas längeren Zustieg (~30 Minuten), findet man einen interessanten Klettergarten. Den Tag verbrachten wir im Sektor Placconata, welcher über steile Kletterei an Leisten bietet. Den Fels empfanden wir als schwer zu lesen und so wurde die onsight Kletterei auch ziemlich anspruchsvoll. Nach einigen Routen gewöhnte man sich jedoch an die Strukturen und es klappte besser. Alles in allem empfanden wir jedoch alle, dass der Sektor eher auf der harten Seite der Bewertung liegt.
Fotos von Lenny

Introbio

Zur Auswahl stand entweder Galbiate oder Introbio. Da wir davon ausgingen, dass Galbiate eher überlaufen sein könnte, haben wir uns für Introbio entschieden. Der Klettergarten selbst hat einen kurzen Zustieg, ist jedoch mit ziemlich viel Geröll gesegnet. Der Steinschlag kommt daher eher von den sichernden Menschen oberhalb, als vom Kletterer. Wir vergnügten uns im Sektor Pilastrini di Introbio, der abwechslungsreiche Kletterei an Leisten bis zu Platten alles bietet.
Fotos von Lenny

Mit dabei waren: Beat (Tourenleiter), Ivonne, Lenny, Marc, Tadek, Josef, Anke und Lutz sowie Martina, Kornelius, Torsten und Thorsten.