Maggia – Capanna Nimi

Treppensteigen im Maggiatal

Route:Maggia 332m, Kapelle P. 476m, Sciresa 864m, Moronzolo 1093m, Alp Aiarlo di Dentro 1481m, Alpe Nimi 1718m
Schwierigkeit Wandern:T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Höhenmeter: 1429m (auf), 36m (ab)
Distanz:7.2 km
Zeitbedarf (inkl. Pause):4 Std 10 Min
Marschzeit:3 Std 40 Min

Eigentlich wollten Andrea und ich eine Zweitagestour im Göschenertal machen. Aufgrund der Wettervorhersage entschieden wir uns jedoch kurzfristig für den Tessin. Trotz etwas längerem Anreiseweg hat sich die Alternative bewährt.

Mit dem Zug und Bus fuhren wir ins Maggiatal. In Maggia startet die Wanderung, zuerst geht es durch das Dorf, danach entlang von Rebgärten bis zur Kapelle. Von dort geht es Zick Zack über endlos scheinende Treppen hoch zur Alp Aiarlo di Dentro. Wenn man diese erreicht hat dauert es noch etwa eine Stunde um zur Alp Nimi zu gelangen. Dieser letzte Abschnitt ist spannender und abwechslungsreicher, jedoch hatten wir keine Zeit um es zu geniessen da der Himmel zunehmend düsterer wurde. Glücklicherweise sind wir vor dem Gewitter auf der Alp angekommen.

Die Alp Nimi wird seit Jahren von Pietro Zanelli bewirtet. Er hat über 100 Geissen, einen Hirtenhund, Hühner, ein Pferd, ein Esel und zwei Wollschweine. Die Unterkunft ist sehr einfach und rustikal, jedoch gemütlich. Der selbstgemachte Geissenkäse schmeckte mir so gut, dass ich 1/2 Kilo kaufte, obwohl ich diesen die gesamte weitere Wanderung mittragen musste.

Am nächsten Tag wollten wir nach Lavertezzo im Verzscatal wandern und dort in der Verzasca baden. Nachdem wir von Pietro erfahren haben, dass es auf der anderen Talsteite ebensoviele Treppen hat, planten wir um. Nach dem Gespräch mit Dave und Christina, (weitere Gäste, welche die Via Alta Vallemaggia in Angriff nahmen) entschlossen wir, am nächsten Tag nach Cimetta (Locarno) zu wandern.

Langsam habe ich mich an die Massenschläge gewöhnt, denn ich schlief erstaunlich gut. Das einzige, was mich ab und zu aufwachen lies war das Gebell und Gejaule des Hundes vor der Hütte.