Balmfluechöpfli – Röti – Weissenstein

Route:Oberdorf 655m, Forsthaus 620m, P. 1182, Balmfluechöpfli 1290m, Röti 1395m, Weissenstein 1287m, Nesselboden, Weberhüsli, Oberdorf 655m
Schwierigkeit Wandern:T2 – Bergwandern
Höhenmeter:964m
Distanz:12.8 km
Zeitbedarf (inkl. Pause):4 Std 40 Min
Marschzeit:4 Std

Mein zweiter Ausflug nach Solothurn und eine weitere Wanderung mit meinem Vater.

Gestartet sind wir in Oberdorf, von dort geht es flach auf einem Waldweg bis nach Forsthaus. Weiter folgen wir dem ansteigenden Pfad durch den Wald Richtung Balmflüechöpfli. Es ist heiss und schwül; wir kommen richtig ins schwitzen. Der kurze Grat vor dem Gipfel macht Spass und lässt alpine Gefühle aufkommen. Leider ist das Wetter nicht so schön wie der Wetterbericht versprach und ementsprechend konnten wir nicht bis in die Alpen sehen.
Vom Balmfluechöpfli zum nächsten Gipfel ist es nicht weit, nach einem kurzen Abstieg folgt der Gegenaufstieg auf das Röti. Von dort durchquert man die Kuhweide und ist schon bald bei der Klinik Weissenstein.
Eigentlich wollten wir über Hinter Weissenstein zurück nach Oberdorf, aber da es inzwischen auch über uns grau war, beschlossen wir den direktesten Weg zurück nehmen.

Nach dem Nachtessen mit leckerem Dessert machten wir, trotz müden Beinen, einen kurzen Abendspaziergang in Eggenwil.