Spaziergang zum höchsten Punkt des Thurgau

Route:Tobel 745m, Holestei 890m, Spitzegg, Kantonshöhepunkt TG 991m, Groot 996m, Tobel 745m
Schwierigkeit Wandern:T2 – Bergwandern
Höhenmeter:304m
Distanz:6.5 km
Zeitbedarf (inkl. Pause): 2 Std

Der Wetterbericht meinte es nicht allzu gut mit dem Sonntag und da wir am Vorabend geschlemmt haben, hatten wir heute auch nicht besonders grosse Ambitionen. Kurz entschlossen wollten wir einen “einfachen” Kantonshöhepunkt erwandern, welcher an Traumtagen wohl kaum zu unseren favorisierten Zielen gälte.
Mit Michael und Luke im Gepäck machten wir uns auf den Weg nach Tobel. Nachdem wir unser Auto am Strassenrand parkiert hatten, folgten wir dem gemächlich ansteigenden Wanderweg Richtung Holestei (P. 890). Dort entschieden wir uns, anstelle vom direkten Anstieg auf den Groot und dessen Grat nach Norden, Richtung Spitzegg abzuzweigen. Später oberhalb Hell erreichten wir wieder den Wanderweg der uns nach wenigen Kehren zum Thurgauer Kantonshöhepunkt brachte. Oben angekommen, genossen wir die Aussicht (Für Fernsicht war das Wetter leider zu durchzogen) und genehmigten uns einen kurzen Rast. Via “Gipfel” des Groot stiegen wir wieder Richtung Holestei ab um kurz davor nach Osten abzuzweigen. Durch den Wald und über Wiesen spazierten wir nach Tobel zurück, wo wir kurz vor dem Regenschauer ankamen.