Saas-Fee – Spaziergang auf die Hannig

Alle Jahre wieder…

Das erste Mal in Saas-Fee in den Skiferien war ich mit meinen Eltern als ich 2 Jahre alt war, die darauffolgenden Winter verbrachten wir mehrheitlich umgeben von den 4000er im Saastal. Das erste Mal auf den Skiern stand ich auch hier, im Alter von 4 Jahren.

Meine Eltern gehen nach wie alle Jahre nach Saas-Fee in die Skiferien. Diese Gelegenheit nutze ich um sie über ein verlängertes Wochenende zu besuchen.

Am Donnerstag fuhr ich direkt nach der Arbeit mit dem Zug in die Berge. Man macht sich nicht sehr beliebt, wenn man mit grossem Rucksack und Skiern pepackt im Pendlerverkehr S-Bahn und Tram fährt. Angekommen am Busbahnhof fühlte ich mich gleich Zuhause und in den Ferien.  Zitat von meinem Bruder Matthias: ‘2 Tage Saas-Fee sind Erholung wie 2 Wochen Ferien’. Da kann ich ihm nur zustimmen!

Da ich meinem Knie nicht 3 Tage harte Skipisten zumuten möchte, sind wir auf die Hannig spaziert. Es hatte blauen Himmel, jedoch durchzogen von Schleierwolken.