Fiesch – Skifahren

Eigentlich wollten wir mit Bergpunkt drei Tage nähe Interlaken Eisklettern gehen. Leider wurde der Kurs am Donnerstagnachmittag abgesagt wegen zu wenig Eis.

Somit musste ein Alternativprogramm her. Für Skitouren hatte es in der Umgebung zu wenig Schnee und im Wallis sowie Graubünden zu viel (Lawinengefahrenstufe erheblich). Gemäss Wettervorhersage war es im Süden schön. Martina wäre gerne ins Tessin klettern gegangen, Dominik jedoch bevorzugte die weisse Pracht. Was zu dieser Jahreszeit auch besser passt. Somit fuhren wir am Freitag-Nachmittag in Wallis, nach Fiesch.

Dort übernachteten wir auf dem Campingplatz und verbrachten das Wochenende auf (und neben) der Skipiste.