Davos – Skifahren

Vorab das wichtigste. Uns gefiel die Nacht im Camper super. Die Meinungen über das vorherrschende Klima gehen jedoch ein bisschen auseinander, aber overall – LEGEN – wait for it – DARY!
Nach gut 1 1/2 h Zmörgele packten wir unsere Siebensachen ein und fuhren Richtung Jakobshorn. Am Vorabend konnten wir noch Michael überzeugen, dass er den Weg nach Davos auf sich nimmt und sich uns anschliesst, worauf wir uns natürlich auch freuten. Auf uns wartete ein traumhafter Tag im Schnee. Keine Wolke trübte das Vergnügen, einzig das eher langweilige Skigebiet Jakobshorn gab Grund zur Klage, aber darüber konnte das wirklich gigantische Wetter hinwegtrösten.
Zudem konnten wir auf dem Heimweg ein bewölktes Pizol bewundern und wurden so erneut in unserer Entscheidung bestätigt.