Kerenzerberg – Airboard & Schneeschuhlaufen

Wer läuft schon gerne den Berg hinunter? Wir jedenfalls nicht! Darum haben wir gedacht, die Kombination von Schneeschuhlaufen und Airobarden ist wie geschaffen für uns.

Treffpunkt war bereits um 8 Uhr in Schänis beim Frigg Sport um das Mietmaterial entgegenzunehmen. Es stellte sich heraus, dass es einiges mitzunehmen gab: Airboard und Pumpe, Knieschoner, Helm, Scheeschuhe und Stöcke, sowie die Zwischenverpflegung. Nachdem alles am/im Rucksack verstaut war fuhren wir mit dem Auto nach Filzbach. Von dort ging es mit dem Sessellift  weiter um Höhe zu gewinnen. Oben angekommen hiess es Schneeschuhe montieren und loslaufen. Es war herrlich durch die verschneite und einsame Natur zu stapfen!
Nach etwa 1 1/2 Stunden laufen haben wir umgerüstet: Schneeschuhe ausziehen und Aiboard aufpumpen. Nach einer kurzen Instuktion ging es schon den verschneiten Hang hinunter.
Ich, Martina, hatte so einige Mühe mit Bremsen und lenken. Somit bin ich einige Male kopfvoran im Schnee gelandet :-(.

Mehrere Salti später war es klar, dass Airboard nicht in unsere Top5 der Wintersportarten gelangen kann, Fun war es dennoch. Den Abschluss bildete eine rasante Fahrt über den Schlittelweg zurück nach Filzbach.

Trotz nebligen Wetter war es ein gelungenes Erlebnis – denn nass wird man sowieso auf dem Airboard.